Springe zum Inhalt

Viele Titel für die LG Ems bei den Straßenlauf Kreismeisterschaften

Eine prächtige Titelsammlung brachten die Läufer der LG Ems von den
Straßenlauf-Kreismeisterschaften in Münster am 11. März 2006 mit nach Hause. Trotz wenig
einladenden Wetters mit einem eisigen Wind aus Nordwest konnten die
Athleten noch hervorragende Ergebnisse präsentierten.

Über drei Kilometer der Schüler M8 erreichten die beiden Everswinkeler
Leo Weigert und Florian Niester die Plätze eins und zwei. Gold und
Bronze für den SC DJK gab es in der Klasse M9 durch Tim Egener und
Stephan Luca Aßmann. Leo, Tim und Stephan Luca holten sich auch
souverän den Titel in der Mannschaftswertung.

Titelträger über die Fünf-Kilometer-Distanz
wurden in der Klasse M15 Dario Silvestri und in der M12 Andr?
Schulze-Terharn. Einen überraschenden Dreifach-Triumpf für die
Everswinkeler Läufer gab es in der Klasse M11, wo Bastian Peters schon
eine neue Bestzeit benötigte, um Moritz Dominik niederzukämpfen. Platz
drei ging an Till Weigert, womit natürlich auch die Mansnchaftswertung
an dieses Trio ging,. Ebenfalls Bronze gewann Michael Solle in der
Klasse M10.

Die größte Überraschung an diesem Tag schaffte
sicherlich Stefanie John. Die 15-jährige aus Warendorf spielte mit
ihrer höher eingeschätzten Gegnerinnen aus Münster regelrecht "Katz und
Maus" und holte sich den Sieg mit neuer Bestzeit von 20:32 Minuten.
Einen klaren Sieg feierte auch ihre Vereinskollegin Leonie Wollenweber,
die sich den Titel in der Klasse W13 vor Katharina Erdmann (SC
Füchtorf) sicherte. Einen weiteren Titel für den SC DJK holte Alessia
Silvestri in der Klasse W10.

Über zehn Kilometer war in der männlichen Jugend
A gleich ein Trio der LG am Start. Lange sah es so au, als ob sich
Andre Haverkamp (Warendorfer SU) in diesem vereinsinternen Duell
durchsetzen konnte, aber zum Schluss hatte Philipp John den längeren
Atem und nahm damit auch erfolgreich Revanche für die knappe Niederlage
beim Silvesterlauf an selbiger Stelle. Beide blieben deutlich unter der
40-Minuten-Marke. Andreas Ediger (SC DJK Everswinkel) als Dritter im
Brunde konnte seine Zeit aus Fröndenberg nochmals unterbieten und
feierte zusammen mit Philipp und Andre den Vizemeistertitel in der
Mannschaft. Altersklassensiege über diese Strecke holten die beiden
Everswinkelerinnen Gertrud Ackermann (W55) und Dörte-Katrin Riggers
(W60), wohingegen sich ihre Vereinskollegen Stephan Aßmann (M35) und
Franz-Josef Niester (M40) jeweils mit dem undankbaren vierten Platz
zufrieden geben mussten.

Vier LG-Läufer waren auf der Halbmarathondistanz
unterwegs. Werner Peters (SC DJK), der hier im Vorjahr bereits den
Kreismeistertitel geholt hatte, hatte auch diesmal wieder die Nase in
der Klasse M40 vorn. In hervorragenden 1:36:42 Stunden erreichte Josef
Große-Lembeck (WSU) Rang zwei in der Klasse M55. Ingolf Ackermann (SC
DJK), der nach längerer Zangspause seinen ersten Wettkampf bestritt,
schaffte erneut den Titel, diesmal in der Klasse M60. Sein
Vereinskamerad Hans-Peter Beecken rundete den erfolgreichen LG-Auftritt
mit der Vizemeisterschaft in der Klasse M65 ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.