Springe zum Inhalt

Vizewestfalenmeister und Ticket für die Deutschen Meisterschaften

Am ersten Ferienwochenende fanden im Sportpark Ahlen die Westfalenmeisterschaften im Blockmehrkampf statt, wobei von der LG Ems Warendorf 5 Athleten teilnahmen. Sie mussten sich der großen Konkurrenz aus Gladbeck, Wattenscheid, Dortmund, Münster, Sauerland etc. stellen.

{gallery}2007/06-23{/gallery}

Bild 1: Lisa Ellebracht und Esther Röhling
Bild 2: Philipp Große-Lengerich, Torben Junker und Marcus Schwalm

Den größten Erfolg errang dabei der 14-jährige Torben Junker (VFL Sassenberg), denn er gewann in seinem Blockwettkampf Sprint/ Sprung (100 m, 80 m Hürden, Weitsprung, Hochsprung und Speerwurf) die Vizemeisterschaft und errang mit seiner Punktzahl von 2588 die Qualifikation zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im August in Lage. Dies war für ihn und seine Trainerin Birgit Lerchner ein riesiger Erfolg.

Einen hervorragenden 5.Platz erreichte Philipp Große-Lengerich (SC Füchtorf) im Block Wurf (100 m, Weit, 80 m Hürden, Diskus und Kugel) mit 2570 Punkten, wobei er im Kugelstoßen und Diskuswurf jeweils eine neue Bestleistung erreichte und die Qualifikationsnorm für die Westdeutschen Meisterschaften im Diskuswurf erwarb.
Marcus Schwalm (VFL) wurde 6. im Block Lauf (100 m, Weit, Ball, 80 m Hürden und 2000 m) der 14-jährigen, dabei erreichte er persönliche Bestleitungen im Sprint, Weitsprung und 2000 m Lauf.

Lisa Ellebracht (VFL) und Esther Röhling (WSU) starteten im Block Sprint/ Sprung und errangen gute Einzelergebnisse, wobei beide Qualifikationen für die westfälische Einzelmeisterschaften erreichten. Im Gesamtergebnis errangen sie in den starken Teilnehmerfeld vordere Plätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.