Springe zum Inhalt

Vor dem Start war noch alles gut…

Mit den sommerlichen Temperaturen hatten die Marathonläufer der LG Ems im niederländischen Enschede zu kämpfen, zumal der Startschuss nicht in den frühen Morgenstunden, sondern erst um elf Uhr fiel. So konnte Francesco Silvestri (SC DJK Everswinkel) sein Vorhaben, unter 3:15 Stunden zu bleiben, schnell ad acta legen. Mit seiner Zeit von 3:24:14 Stunden und Rang 35 in der Klasse M40 zeigte er sich dann auch angesichts der Umstände sehr zufrieden. Noch mehr litten Leo Voß (Warednorfer SU), der sich in 3:51:58 Stunden ins Ziel schleppte und Ingolf Ackermann (SC DJK), der wegen Durchfall mehrere Boxenstopps in den Dixiklos machen musste, unter den Bedingungen. Auch Steffen Auerswald (TuS Freckenhorst) auf der Halbmarathondistanz musste seine Ansprüche etwas zurückschrauben, erreichte das Ziel in 1:23:53 als Fünfter der Klasse M40.

Beim Lauf um die Wibbeltkapelle in Vorhelm glänzte Leon Brinkmann (SC DJK) im Schülerlauf über zwei Kilometer. In 8:48 Minuten wurde er als Drittbester M10'er Vierter der Schüler C. 
 {gallery}2009/04-29{/gallery}   

Foto: Vor dem Start waren (v.l.) Steffen Auerswald, Ingolf Ackermann, Francesco Silvestri und Leo Voß noch guter Dinge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.