Springe zum Inhalt

Westfalenmeistertitel für Torben

In Bad Oeynhausen fanden am vergangenen Wochenende die Westfalenmeisterschaften im Blockmehrkampf statt, wobei es für jeden Teilnehmer 5 Disziplinen zu absolvieren gab.
Auch 5 Athleten der LG Ems Warendorf nahmen daran teil.

{gallery}2008/06-15{/gallery}

Mit neuer persönlicher Bestleistung von 2884 Punkten errang der 15-jährige Torben Junker (VFL Sassenberg) den Westfalenmeistertitel und somit auch die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften am 09./10. August in Rhede. Nach dem 100 m - Lauf , Hürdensprint und Weitsprung lag er noch auf Rang drei, im Hochsprung verbesserte er sich mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,64 m auf Rang zwei und im abschließenden Speerwurf verwies er mit 43,05 m die gesamte Konkurrenz aus Westfalen, u.a. vom TV Wattenscheid, Olympia Dortmund, TV Gladbeck  etc. auf die Plätze.
Einen hervorragenden 7.Platz erreichte im Block Lauf  (100 m, Weit, Ball, Hürden und
2000 m) Marcus Schwalm (VFL), der in allen 5 Disziplinen neue persönliche Bestleistungen erreichte.
Die 14-jährigen Warendorfer Stefan Hamm und David Aundrup schnitten in Ihren Blockwettkampf Sprint / Sprung auch mit guten vorderen Plätzen ab.
Bei Rene Düpjan (SC Füchtorf) lief es im Block Wurf nicht so gut, er musste leider verletzungsbedingt eine Disziplin absagen.

Foto v.l.n.r.: Marcus Schwalm, Torben Junker, Rene Düpjan, David Aundrup und Stefan Hamm  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.