Springe zum Inhalt

Wieder beherrschten LG Athleten die Szenerie der Schüler-Kreismeisterschaft

Keine Atempause können sich zur Zeit die
Leichtathleten der LG Ems Warendorf gönnen. Die
Schüler-Kreismeisterschaften wurden am Sonntag in Havixbeck
ausgetragen. Und wieder beherrschten die Athleten in den blau-gelben
Trikots die Szenerie, wie Christoph Rolf (VfL Sassenberg), der über
1500 Meter in der B-Jugend Bronze gewann.

LG-Ems-Doppelsiege gab es durch seine
Mannschaftskollegen Max Ringemann und Kevin Westphal (Klasse M14) im
100 Meter-Sprint und im Weitsprung. In der Klasse M12 gingen alle Titel
an die LG Ems: Philipp Große-Lengerich (SC Füchtorf) siegte über 75
Meter, Alexander Kröger (WSU) den Ballwurf. Marian Brügger (SC DJK
Everswinkel) holte sich die Siege im Hürdenlauf, Hoch- und Weitsprung.
Vincent Hartmann (WSU) verpasste jeweils knapp die Medaillenränge.

In
der M11 gelangen Tim Perlewitz (WSU) ebenfalls drei Siege; über 50
Meter, im Hürdenlauf und im Hochsprung vor dem Everswinkeler Björn
Konieczny. Zweimal konnte sich Torben Junker (VfL) in die Siegerlisten
eintragen. Im Weitsprung gelang ihm dabei mit 4,80 Meter die
Einstellung des Kreisrekordes, den vor 13 Jahren Thorsten Paetzold, der
damals ebenfalls für den VfL startete, aufgestellt hatte. Zweimal
Bronze sicherte sich Christoph Hagedorn (SCF). Weitere gute Ergebnisse
in den Top Ten erzielten Marvin Aundrup und Daniel Westhues (WSU),
Marcus Schwalm und Patrick Niemerg (VfL) sowie Leonard Wessel (SCF).
Ohne Einzeltitel blieben in der Klasse M10 diesmal Niklas Polomka und
Tim Röttger (VfL), die aber reihenweise Silber und Bronze abräumten.
Den Titel im Hürdenlauf sicherte sich hier überraschend David Aundrup
(WSU).

Bei den Schülerinnen W13 beherrschte wieder einmal Pia Perlewitz (WSU)
die beiden Laufstrecken. Karina Wächter (VfL) holte zweimal Silber, Pia
Seck (WSU) glänzte mit guten Ergebnissen in den Endkämpfen. Im Ballwurf
W12 besiegte Amy Craggs (WSU) die Phalanx der
LG-Ratio-Münster-Athletinnen. Im Hochsprung holte Mara Helweg (WSU)
Bronze vor ihrer Mannschaftskameradin Rica Marciniak, die ebenfalls
1,25 Meter überquerte. Auch Laura Wewers (WSU) und Vivien Neubauer
(VfL) konnten mit guten Endkampfergebnissen überzeugen. Zwei Titel
holte Lisa Ellebracht (VfL) in der Klasse W11, Esther Röhling (WSU) und
Katharina Erdmann (SCF) schafften Silber und Bronze im Ballwurf.
Zweimal Rang fünf erzielte Anna Micke (VfL).

Zweimal
Gold für die LG Ems gab es auch in der Altersklasse W10. Während die
erst neunjährige Elisa Brügger (SC DJK) mit 1,20 Meter den Hochsprung
für sich entschied, holte sich Celina Westphal (VfL) den Titel im
Ballwurf. Weiteres Edelmetall ging hier an Karolin und Marie Dinkela
und Elena-Ulrike Briese (alle WSU).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.