Springe zum Inhalt

Zwei Titel und ein Top-Duell – Münsterlandmeisterschaften in Olfen

Am Sonntag, dem 12.06.2016 starteten 13 Athleten der LG Ems Warendorf bei den Münsterlandmeisterschaften in Olfen. Dabei konnten sie zwei Münsterlandmeistertitel für sich verbuchen. Kevin Schröder gewann den Weitsprung der Jahrgangsklasse M13 mit 5,05 m und wurde mit 48,50 m Zweiter beim Ballwurf. Auch sein Kollege aus dem Heimatverein Spvg Versmold Julian Manegold kletterte in der M14 zweimal aufs Treppchen: Er gewann den Hochsprung (1,58 m) und wurde Dritter beim Weitsprung (4,70m). Vize-Münsterlandmeisterin wurde Luisa Manegold (Spvg. Versmold) über 75 m der Mädchen W12. Eine Woche nach ihrer Steigerung auf 10,05 Sekunden lief sie diesmal 10,14 und unterlag in einem hochklassigen Endlauf-Duell der beiden derzeit schnellsten westfälischen Sprinttalente dieses Jahrgangs: Siegerin Samira Attermeyer (Ibbenbüren) setzte sich mit 10,02 Sek. an die Spitze der FLVW-Saisonbestenliste. Luisa Manegold hatte im Vorlauf 10,10 Sek. erreicht. Luisas weitere Resultate in Olfen W12, Ballwurf: 4. mit 32,00 m; 60 m Hürden: 6. in 11,38 Sek.; Weitsprung: 8. mit 4,12 m. Melissa Root (Spvg Versmold) wurde in 10,37 Sek. Münsterland-Vizemeisterin im 75-m-Lauf der W13. Die Staffel 4 x 75 m der WJU14 mit den Läuferinnen Melissa Root, Greta Spaeing, Amalie Stanek und Luisa Manegold (alle Spvg. Versmold) erlief sich einen guten 4. Platz mit 42,19 Sekunden. Die weiteren Ergebnisse: männlich Jugend U20 100 m Vorlauf Emrecan Inam 12,68 Sek., Daniel Janzen 13,64; 200 m: 6. Emrecan Inam 26,60 Sek.; Jungen M14 100 m Vorlauf Julian Manegold 13,42 Sek.; Mädchen W13, 75 m Vorlauf Greta Spaeing 11,27 Sek.; Weitsprung: 4. Melissa Root 4,45 m, 10. Greta Spaeing 4,17 m.

zwei-titel-und-ein-top-duell-muensterlandmeisterschaften-in-olfen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erläuterung zum Foto:

Kevin Schröder musste verletzungsbedingt vorzeitig abreisen und fehlt somit auf dem Foto.