Springe zum Inhalt

Zweite Laufserie der LG Athleten in Hamm

Auch beim zweiten Lauf der Hammer Serie über 15 Kilometer
konnten die Läufer der LG Ems überzeugen. Bei strahlendem Sonnenschein gab es
gleich fünf neue Bestleistungen.
Steffen Auerswald (TuS Freckenhorst) durchbrach dabei als Einziger die
Ein-Stunden-Schallmauer, bei 59:09 Minuten blieben für ihn die Uhren stehen.
Sein Vereinskollege Jens Haase verpasste dies um 24 Sekunden. Zusammen mit Leo
Voß, der für die Warendorfer SU am Start ist, gab es in der Mannschaftswertung
in 3:04:13 Stunden wieder einen platz im Vorderfeld.

Bestens zufrieden mit
ihren Ergebnissen waren auch Heiko Kischel (TuS) in 1:08:41 und Mike Meinel (SC
DJK) in 1:11:39 Stunden.
Einen 30-Kilometer-Lauf als Marathonvorbereitung gönnten sich zur gleichen Zeit
am Rande des Ruhrgebiets im Hertener Stadtteil Bertlich zwei Everswinkeler. Bei
idealen Bedingungen schafften Ingolf Ackermann in 2:35:01 und Josef Philips in
2:38:37 Stunden sehr flotte Zeiten und können damit besten Gewissens den
kommenden Frühjahrsmarathon in Angriff nehmen.

{gallery}2008/02-13{/gallery}
Zum Foto: Strahlender Sonnenschein, strahlende Gesichter und
strahlende Ergebnisse bei (v.l.) Mike Meinel, Heiko Kischel, Steffen Auerswald,
Jens Haase und Leo Voß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.