Springe zum Inhalt

Zweiter Tag der MM 2004 in Rheine

Nach dem erfolgreichen Auftakt bei den
Münsterlandmeisterschaften in Rheine am Samstag (wir berichteten) wurde
der zweite Wettkampftag dann zu einem regelrechten Schaulaufen der
Athleten der LG Ems Warendorf. Angestachelt durch die neu erstellte
Vereinsfahne präsentierte sich vor allem Johannes Hamm, der sich in der
Altersklasse M13 gleich viermal aufs oberste Podest hiefte.

Im 75 Meter Sprint war er ebensowenig zu schlagen
wie über 60 Meter Hürden und im Weitsprung. Außerdem gelang ihm
zusammen mit Simon Weitekämper, Alexander Kröger und Alexander Tenkhoff
der Sieg mit der 4 mal 75 Meter-Staffel. Alexander Kröger konnte sich
außerdem in der Klasse M12 den Titel im Kugelstoßen sichern. Den
Weitsprung in dieser Altersklasse gewann der elfjährige Torben Junker,
der mit 4,45 Meter mit genau einen Zentimeter Vorsprung. Einen
überraschenden Sieg feierte auch sein Vereinskollege Max Ringemann, der
in 12,77 Sekunden den 100 Meter-Endlauf der Klasse M14 gewann. Kevin
Westphal holte hier Bronze mit der Kugel.

Zahlreiche Podestplätze gab es auch bei den Schülerinnen. Wieder einmal
lieferte Leonie Große Spitzenleistungen ab. Nachdem sie im Diskuswerfen
der Klasse W15 knapp den Sieg verpasst hatte, gelang es ihr im
Kugelstoßen, mit 12,04 Meter ihre ärgste Konkurrentin aus Münster in
Schach zu halten. Und im Speerwerfen konnte sie diese regelrecht
deklassieren: 37,04 Meter standen für sie letztendlich zu Buche, alle
anderen blieben unter 30 Meter.

Pech
hatten die Schülerinnen bei ihren Staffeln: Die 4 mal 75 Meter der
Schülerinnen B in der Besetzung Rica Marciniak, Pia Perlewitz, Leoni
Stückenschneider und Mara Helweg (alle WSU) wurde Sechste. Die erste 3
mal 800 Meter-Staffel in der Besetzung Pia Perlewitz, Vivien Neubauer
und Raphaela Menke konnte zwar ihren Lauf deutlich gewinnen, hatte aber
das Pech, dass im anderen Lauf schnellere Zeiten gelaufen wurden. Und
die C-Schülerinnenstaffel in der Aufstellung Rebecca Menke, Leonie
Wollenweber und Katharina Erdmann erzielte mit einer Zeit von 8:50,28
Minuten einen neuen LG-Rekord.

Knapp an Bronze vorbei warf Amy
Craggs (WSU, W12) den Ball. über 800 m in der Klasse W14 holte Annette
Schwartze (WSU) Bronze. Den goldenen Abschluss dieser erfolgreichen
Meisterschaften schaffte dann die 3 mal 1000 Meter-Staffel der Schüler
B.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.